MARGOT KOLLER

ZURÜCK

 

Als Margot Hannelore Schneider, in Steinhöring/Bayern geboren. Da der Vater im 2.Weltkrieg gefallen war, wuchs sie im Hause des Großvaters auf, der als Volkliedforscher in Salzburg wirkte. Österreichische Staatsbürgerschaft. Sie arbeitet als Lehrerin an der Musikhauptschule Salzburg-Maxglan und machte Zusatzausbildungen in Spielpädagogik und Psychotherapie, die sie im Bereich Freizeitpädagogik und Hochbegabtenförderung einsetzte. Seit den 1980er Jahren schreibt sie. Mitglied der Gruppe ProjektIL, der Interessensgemeinschaft Österreichischer Autoren Autorinnen und der Grazer Autorenversammlung. 1986-1988 Leitung der Salzburger Autorengruppe im Interims-Domizil Kaigasse. 1985 -1989 beratende Funktion im Literaturbeirat Land Salzburg.
Fallweise Tätigkeit als Herausgeberin, davon 2 Lyrikanthologien Salzburger AutorInnen.
Literaturpreise: Rauriser Förderungspreis 1987, Preis der Stadt Salzburg 1988.
Neben Lyrik, Kurzprosa und Essay seit der Jahrtausendwende vermehrtes Interesse an der Aufbereitung von Sachthemen.
Ins Schreiben derzeit einfließende Interessen bedeutet die Mitarbeit bei „ekando kumer“ Schülerpatenschaften im Senegal und Sudan sowie die Faszination: Langstreckenpaddeln auf europäischen Flüssen.

Foto © Margot Koller
   
    HOMEPAGE:
     
PUBLIKATIONEN:
  AUSWAHL BEITRÄGE / LESEPROBE:
     

Literaturzeitschrift "Entladungen"



Buchpublikation:

Beitrag in Edition suhrkamp TB 429, „Da brach der Schulrat in
Tränen aus“.1980, 2. Auflage
Beitrag in Verlag Alfred Winter „angstzunehmen“ 1983
Hg. Freie Autorinnen “Lyrik aus Salzburg“ 1986,
Beitrag und Initiatorin von „Orpheus würgt daran“ Wiener
Frauenverlag1988
Text zum Preis der Stadt Salzburg in MM-Verlag Salzburg
1987 „Leben in Salzburg“
Hg. Edition Roetzer, Eisenstadt „Selbstmord und
Schriftstellerexistenz“ 1990
Hg. Freie Autorinnen „Mit vielen Augen an vielen Orten“ 1996
Einzelpublikation - Verlag Arovell, „Alles fließt wie der Fluss“
2004
Beitrag in Edition Die Donau hinunter, „Flüsse, Brücken,
Ufer“ 2004
Einzelpublikation - „Paradoxe Welten einer paradoxen Welt“,
Band 1, 2005
72 Kurztexte & 65 Illustrationen der Autorin, Eigenverlag
Freie Autorinnen
Einzelpublikation - „Paradoxe Welten einer paradoxen Welt“,
Band 2, 2006
10 Kurzgeschichten, 10 Zahlenbilder, 9 Essays, Eigenverlag
Freie Autorinnen.
Lyrikbeitrag für „das getanzte Gedicht“ Aufführungen beim
Steirischer Herbst 2006
Einzelband einer Reihe - Initiatorin und 2 Beiträge im COMPA
Band 19 („Corpus Musicae Austriacae“) Verlag Böhlau,
Wien –Köln – Weimar, Herbst 2008
Einzelpublikation -„Alle Wege führen zum Wasser“
25 Erzählungen, Eigenverlag Freie Autorinnen 2010.
Einzelpubl. -„Flaschenpost an Josy“, Erzählendes Sachbuch,
Edition INNSALZ, 2010.
Einzelpublikation – „Steine/Lächeln/Stille“ Geschenkband,
EV Freie Autorinnen 2011

Veranstaltungen / Aktuelles: