SASCHA WITTMANN

ZURÜCK

 

1967 in Wien geboren, lebt in Wien und Opponitz (NÖ). Studium der Theaterwissenschaft, Germanistik, Publizistik und Politikwissenschaft, Lehrwartin für Behindertensport, Diplomierte Sozialmanagerin, Theaterpädagogin, absolvierte den Lehrgang Literarisches Schreiben an der Werkstätte Kunstberufe. In verschiedenen Organisationen, vor allem im NPO-Bereich, tätig.
Veröffentlichungen in Literaturzeitschriften und Anthologien, Belletristik-Rezensionen für den Weiberdiwan, Organisation von Lesungen, Mitorganisation des Ersten Bücherfestivals 2013. Organisation der Lesungsreihen Schreibspuren und Tandem für die Werkstätte Kunstberufe. Jurymitglied beim Literaturwettbewerb textpresso.
Veröffentlichungen in Literaturzeitschriften und Anthologien.

Die Erzählung "Wie ich berühmt wurde" ist gerade auf der Suche nach einem Verlag.
Derzeit Arbeit an einem Roman mit dem vorläufigen Titel "Ordnung".

Foto © Sascha Wittmann
   
    HOMEPAGE:
     
PUBLIKATIONEN:
  AUSWAHL BEITRÄGE / LESEPROBE:
     

Literaturzeitschrift "Entladungen"

2017, JENSEITS DER GRENZE
2016, HANS
2015, FAMILIENGEHEIMNISSE
2014, STERNE

 

Buchpublikationen:

2017, "WIE ICH BERÜHMT WURDE"
Der Roman erzählt, wie aus den Kindern der 68er Generation
die Spießbürger von morgen werden.
Erschienen im Hollizer Verlag

Veröffentlichung in einer Anthologie/Literaturzeitschrift:

2017, "Ich, Ratte" In: Pilum Literaricum. Literatur aus Österreich. Anthologie 13/2017. Strasshof an der Nordbahn."

Veranstaltungen / Aktuelles: